Dr. med. Marwa Salem

Allgemein

  • Jahrgang 1980
  • Verheiratet, 1 Tochter
  • Eintritt in die Praxis: 2014
  • Fremdsprachen: Englisch, Arabisch, Französisch, Spanisch

Beruflicher Werdegang

  • Abitur 1999
  • Medizinstudium: 1999-2005 (Westfälische Wilhelms-Universität Münster)
  • Assistenzärztin in der Radiologie 2005-2006
  • Facharzt-Weiterbildung Gynäkologie und Geburtshilfe 2006-2011 (Klinikum Herford, Universitätsklinik Köln)
  • Facharztprüfung Gynäkologie und Geburtshilfe 2011
  • Fachkunde Mammographie 2011
  • Ärztekammer-Zertifikat „Ernährungsmedizin“ 2013
  • Zusatzbezeichnung „Medikamentöse Tumortherapie“ 2013

Veröffentlichungen

  • Promotion: Die Bedeutung des FXII-Mangels bedingt durch C->T Polymorphismus bei nt 46 der Promoter-Region des Gerinnungsfaktors XII bei Kindern mit ischämischem Schlaganfall. Westfälische Wilhelms-Universität, Münster. Arbeit eingereicht.
  • N Harbeck, M Salem, U Nitz, O Gluz, C Liedtke: Personalized treatment of early-stage breast cancer: Present concepts and future directions. In: Cancer Treatment Reviews May 2010. [Epub ahead of print]
  • N Harbeck, S Latta, M Salem, S Frisse: Adjuvant Chemotherapy of Breast Cancer – Standards and Options 2010. In: Arzneimitteltherapie 2010
  • J Herold, R Würstlein, M Salem: Vom molekularen Phantasialand zur zielgerichteten Realität. 2. Conference on Molecular Basics and Therapeutic Implications in (COMBATing) Breast Cancer. In: Breast Care, December 2009
  • U Nowak-Göttl, A Kosch, N Schlegel, M Salem, M Manco-Johnson: Thromboembolism in children. In: Current Opinion in Hematology. 9(5): 448-453, September 2002